Noch mehr Feuchtgebiet Pflanzen im Botanische Garten


Montag, 28 September, 2015
 
In der letzten Woche haben wir angefangen über die Pflanzen von Feuchtgebieten zu schreiben die an Fussrändern und Seen wachsen. Aber es gibt viele Spezien die speziell in diesen Gewässern wachsen, und deshalb reden wir weiter über sie.
 
All diese Spezien sind ökologisch gesehen durch verschiedene Motiv sehr wichtig: säubern das Wasser, helfen Überschwemmungen zu unterbinden und somit stoppen sie die Erosion der Wassergebiete. Ausserdem bieten sie Schutz und Vermehrungsraum für Tiere, vor allem der Wasser-Vögel. Auf der anderen Seiten geben sie der Umgebung Wert, da es viel schöner ist einen Teich zu sehen der mit Vegetation umgeben ist.
 
Fangen wir an es bei dem Schilf zu vertiefen (Phragmites communis), welcher wahrscheinlich die bekannteste und ausgiebigste Pflanze ist. Sicher kommt es dir bekannt vor! Es kommt von den Gräsern so wie Gerste und Weizen.
 
Es kann mehr als 2 Meter hoch werden und man findet es auf allen Kontinenten, wo es sowie in der Tropen wie in der warmen oder kalten Gebieten wächst. Sogar in den Oasen der Saharawüste ist es zu finden. Auf Fuerteventura wächst es in grosszügiger Form rund um La Peñita, im Teich von Catalina Garcia und dem Teich von Rosa del Taro, abgesehen von vielen feuchten Zonen. In den Jahren mit wenig Niederschlag, wenn die Dämme ohne Wasser sind, trocknet es, aber schon bald wird es weder nass und die Bedingungen hergestellt.
 
Genauso wie der Bast den wir letzte Woche vorgestellt haben,der Schilf hat kleine Samen die von Haaren umschlossen sind, ideal um lange durch die Luft zu fliegen. Das erklärt ihre grosse Verbreitung.
 
Aus den Stilen werden Schilfmatten, Windschutzzäune, bedeckt Dächer von Hütten und es werden Kunsthandwerke gemacht. Man kann es für die Ställe von Kühen und anderen Tieren nehmen und ind er Trockenzeiten haben ihre Blätter, Samen und sogar die Wurzeln zur menschlichen Ernährung gedient. Das ist weniger bekannt, aber wurde für medizinische Zwecke genutzt. Ausserdem werden mit den Stoffen Biokraftstoffe verwandelt von denen ein Teil in Alkohol verwandelt wird.
 
Verpasse diese Woche nicht unserer Beiträge in den sozialen Netzwerken, wo du einige Geheimnisse über diese hübschen Pfanzen erfährst!