Pflanzen bestäubt durch Fledermäuse


Montag, 12 Oktober, 2015
 
Letzte Woche haben wir über das Bestäuben von einigen Pflanzen durch Insekten die Käfer gesprochen. Aber die Bestäubung kann durch andere Tiere wie Fledermäusen realisiert werden.
 
Wusstest du das?
 
Es kann sein das die Bestäubung durch Fledermäuse die ist,die wir am wenigsten erwartet haben. Sie ist komisch im Gegensatz zu Insekten oder Vögeln, aber die Biologen haben mehr als 500 Spezien von Pflanzen mit Blüten gefunden, fast alle in den Tropen die Nacht von kleinen Fledermäusen besucht werden, Nektar suchen und dabei bestäuben.
 
Is gibt viele Typen von speziellen Blumen die von Fledermäusen bestäubt werden. Am häufigsten, die nachts öffnen, sind Glocken, haben nicht so auffällige Farben (weiss,creme oder grünlich) und meist einen unangenehmen Geruch. Auch befinden sie sich über Ästen und Stämmen wo sie leicht zu nehmen sind und produzieren viele Nektar.
 
 
 
Ein Beispiel ist der Kürbisbaum (Crescentia cujete), aus Zentral und Südamerika wo er je nach Land den Namen Totumo, Huacal oder Guaje genannt wird. Er ist von der Familie der Bignonias. Die Blüten wachsen direkt vom Stamm oder Ast. Auf den Kanaren findet man sie in Gärten oder in Botanischen Gärten. Da es auf unseren Inseln keine Fledermäuse gibt, so wie in der Ukraine können wir manuell bestäuben damit seine Früchte wachsen, rund wie Kürbis aber nich verzehrbar. Ihre Schale ist sehr hart sodass man sie in Amerika als Behälter nutzt.
 
In der Familie der sûdamerikanischen Kakteen erscheinen die Blüten in Form von Borsten die man in den Spitzen von Pinseln findet. Sie öffnen sich nachts auch wenn manche offen bleiben und werden von Fledermäusen bestäubt. Man glaubt das diese kleinen Säugetiere,die sich durch Geräusche orientieren können die Blumen besser wieder erkennen die sich in dieser Spezie befinden da sie das Geräusch verschluckt. Das Tier kann sie nicht wie andere die glatt sind besser erkenne.
 
Diese Woche erzählen wir weiter über eigenartige Formen bei denen Pflanzen bestäubt werden!