Garten der tropischen und subtropischen pflanzen


 

Dieser Teil fällt räumlich mit dem Zoologischen Garten zusammen und beherbergt mehr als 500 Arten Baum- und Straucharten sowie Palmen, Kletterpflanzen, Bromelien (Ananasgewächse) und krautige Pflanzen. Aufällig blühende Bäume wie der afrikanische Tulpenbaum (Spathodea campanulata), der Flamboyant (Delonix regia) und der Orchideen-Baum (Bauhinia variegata) sind ebenso vertreten wie verschiedene Akazien-Arten, die gleichzeitig vielen Tieren im Zoo als Nahrung dienen; Bougainvillea und viele weitere das ganze Jahr über blühende Klettersträucher bedecken Mauern und Zäune. Kleine Seen und Teiche mit Wasser- und Sumpfpflanzen vervollständigen das Bild üppiger tropischer Vegetation.

Besonders erwähnt werden muss unsere Palmensammlung von ca. 50 Arten, die sich in einem Teil des Gartens befindet, der zwischen dem Areal für tropische Pflanzen und dem Kakteengarten liegt. Hier gedeihen europäische Zwergpalmen aus dem Mittelmeergebiet, Kokospalmen, Dattelpalmen, verzweigte Doum-Palmen (Hyphaene) und viele mehr. Besonders auffällig ist die Bismarck-Palme, eine Fächerpalme aus Madagaskar mit sehr grossen, graugrünen Blättern. Unter all den Palmen befinden sich auch bedrohte Arten, wie einige Pritchardia-Fächerpalmen aus Hawaii.